Brb siegel banner

Projektboot Nordsee 39 Segelyacht mit neuem Motor (MM)

| Flagge: Deutschland

Projektboot Nordsee 39 Segelyacht mit neuem Motor (MM) 1
Projektboot Nordsee 39 Segelyacht mit neuem Motor (MM) 2
Projektboot Nordsee 39 Segelyacht mit neuem Motor (MM) 3
Projektboot Nordsee 39 Segelyacht mit neuem Motor (MM) 4
Projektboot Nordsee 39 Segelyacht mit neuem Motor (MM) 5
Projektboot Nordsee 39 Segelyacht mit neuem Motor (MM) 6
Projektboot Nordsee 39 Segelyacht mit neuem Motor (MM) 7
Projektboot Nordsee 39 Segelyacht mit neuem Motor (MM) 8
Projektboot Nordsee 39 Segelyacht mit neuem Motor (MM) 9
Projektboot Nordsee 39 Segelyacht mit neuem Motor (MM) 10
Projektboot Nordsee 39 Segelyacht mit neuem Motor (MM) 11
Projektboot Nordsee 39 Segelyacht mit neuem Motor (MM) 12
Projektboot Nordsee 39 Segelyacht mit neuem Motor (MM) 13
Projektboot Nordsee 39 Segelyacht mit neuem Motor (MM) 14
Projektboot Nordsee 39 Segelyacht mit neuem Motor (MM) 15
Projektboot Nordsee 39 Segelyacht mit neuem Motor (MM) 16
Projektboot Nordsee 39 Segelyacht mit neuem Motor (MM) 17
Projektboot Nordsee 39 Segelyacht mit neuem Motor (MM) 18
Projektboot Nordsee 39 Segelyacht mit neuem Motor (MM) 19

55.000 €

2795 | Baujahr: 1976 | Dübbel und Jesse | Nordsee 39

Diese Segelyacht wurde 1976 auf Norderney gebaut und ist an Solidität kaum zu überbieten.
Sie ist ca. 12 Meter lang, 3,65 Meter breit und der Tiefgang liegt bei 1,85 Meter.
Das konstruktive Gewicht beträgt ca. 7,9 Tonnen (bei knapp 50% Ballastanteil).
Es handelt sich um eine Rundspantyacht mit Kurzkiel und Ruder mit Skeg.
Rumpf, Deck und Aufbau sind aus seewasserbeständigem Aluminium gefertigt und kerngesund (GL-Zertifizierung: A4).
Die Konstruktionslinien sind angelehnt an die Swan-Yachten von S&S. Ein absolutes Liebhaberobjekt!
Ich bin gelernter Schiff- und Bootsbauer und muss dieses Refit-Projekt leider aus gesundheitlichen Gründen abbrechen.
Bisher habe ich ca. 74000.- Euro in dieses Vorhaben investiert, ohne Berücksichtigung meiner Arbeitszeit.
Es wurden umfangreiche, fachgerechte und sinnvolle Arbeiten an diesem Boot vorgenommen.
Es sind allerdings weitere Leistungen und Investitionen notwendig.
 
Was wurde gemacht? Was ist noch zu erledigen?
 
Gemacht: 
- Neuer Motor (Nanni / Kubota Diesel, 4 Zylinder, 50 PS, 0 Betriebsstunden)
- 3-Flügel Festpropeller mit Tauwerkschneider
-Komplette Bordelektrik neu, mit Lade- und Fehlerstromüberwachung / Funktionsmeldungen
-Neue Segelinstrumente (Logge, Echolot, Windstärke und Windlupe)
-Funkgerät Sailor RT5022 mit Außenstation in der Plicht
-Alle Luken an Deck sind neu
-Lackierung an Deck (Epoxi -Grundierung, 2K PU-Lack, 6 Lagen)
-Neuer Traveller
-Neue Handläufe aus V4A, neue Klampen und Tankstutzen
-Alle Winschen überholt und neu verchromt
-Das Deck wurde sorgfältig vorbereitet und neu belegt (Flexiteak, traditionell mit „Fisch und Laibung)
-Warmwasserbereiter neu (30L, Motorwärme, 220 V), vorbereitet
-Heizung vorinstalliert (Truma 3500)
-Neuer Kompass
-Neue Einhebelschaltung (Teleflex S80)
-GPS Furuno 32 und Furono RD30
-Neues Teak auf dem Süll der Plicht
 
Zu erledigen:
-Im Innenraum: Holz aufarbeiten, Anschlüsse verlegen (Lenzer, Heizung, Wasser,
Gasanschluss), Polster neu beziehen, Nische für Herd / Ofen (vorhanden) verkleiden
-Deckenverkleidung und Wegerungen  (Teakleisten für Wegerungen vorhanden)
-Außen: kompl. Rumpflackierung, geringe Lackierarbeiten an Deck, Backskisten lackieren / gestalten
-Das Zündschloss am Motorpaneel muss ersetzt werden (kaputt und Schlüssel fehlt)
-Bowdenzüge der Einhebelschaltung anschließen
-Relingsdrähte erneuern
 
Das Rigg:
Das alte Rigg ist vorhanden,  einige Segel auch.
Wenn man es wieder verwenden will, bedarf es einiger Pflege.
Ich habe dieses Rigg eigentlich aussortiert, weil es nicht zu diesem Boot passt (zu schwer, zu steif und
vollkommen unterdimensioniert. Es macht das Boot leegierig).
Ich habe Kontakt zu anderen Nordsee 39 – Eignern und einen geeigneten Segelplan einer
erfolgreichen 39er.
 
1 Innenbordermotor | 50 PS | Nanni | Diesel | Welle | Zylinder: 4

Segelyacht (Segelboote)

Schleswig Holstein

Deutschland

Finkiel

12,00 x 3,65 x 1,90 m

1,90 m Stehhöhe

7,9 t Gewicht

Rumpf: Aluminium

3 Kabinen

8 Koje(n)

1 WC(s)

Farbe weis rot


  • Spülbecken
  • Ankerwinde elektrisch
  • See-WC
  • Backofen
  • Anker+Kette
  • Gasherd zweiflammig
  • Bilgepumpe
  • Handfeuerlöscher
  • Schwimmwesten
  • Druckwasseranlage
  • Warmwasser
  • Heizung
  • Pinnensteuerung
  • Heckkabine
  • Teakdeck
  • Bugkabine
  • Kompass
  • GPS
  • NAVTEX
  • Echolot
  • Windmessanlage
  • Sumlog
  • Funk
  • Logge
  • Drehzahlmesser
  • Tankanzeige
  • Radio (CD)
  • Positionslichter
  • Landstromanschluss
  • Automatiklader
  • Innenborder
  • Fock
  • Großsegel

Anfrage

 

(Zwischenverkauf und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben sind „ca. - Angaben des Eigners“. Das Vorhandensein der Ausstattungsmerkmale ist am Boot zu prüfen.) ,