Brb siegel banner

Überführungstörn Mallorca - Kroatien 2021

Überführungstörn Mallorca - Kroatien 2021

Schiff:   Oceanis 40 cc

Täglich aktuelle Fotos auf Cordis WhatsApp Account: 01765 1990 094

 

22.06.2021

 

21.06.2021

Bei unseren Ankerstops haben sich die Bordbatterien als etwas schwachbrüstig erwiesen. Die sind auch aus Bj. 2015, also kein Wunder. Da es hier im Hafen eine Werft gibt, versuchen wir heute, neue zu bekommen und werden dann morgen weitersegeln.

Noch eine Begebenheit von unserer ersten Nachtfahrt, die ich so auch noch nie erlebt habe. Gegen 2 Uhr morgens stank es mitten auf dem Meer plötzlich extrem nach Fisch. Da muss ein riesiger Schwarm unter uns gewesen sein. Nach 10 min war das dann wieder vorbei.

20.06.2021

Wir sind im Yachthafen Porto di Roma angekommen, direkt neben der Mündung des Tiber und nicht weit vom Flughafen Leonardo da Vinci. Vielleicht machen wir morgen noch einen Abstecher nach Rom.

Wir sind gestern Abend in den Hafen Riva di Traiano bei Civitaveccia eingelaufen. Der beste organisierte Hafen, den wir bisher besucht haben. Die Gebühren liegen hier bei 70 € pro Nacht. Gleich wollen wir weiter kreuzen, vermutlich bis zum Hafen Porto di Roma.

19.06.2021

Wir wollen heute in nach Civitavecchia bei Rom. Allerdings ist erst ab Mittag leichter Wind angesagt, sodass wir heute morgen noch die Altstadt erkunden. Jetzt sitzen wir gerade in einem Café und beobachten das Eintreffen einer Hochzeitsgesellschaft. 

 

18.06.2021

Wir sind bis Porto Ercole am itlienischen Festland gekreuzt. Unsere Bordbatterien sind von 2015 und haben sich als etwas schwachbruestig erwiesen. Voraussichtlich müssen wir die austauschen. Daher werden wir morgen in den Nachbar Hafen fahren, wo wir heute wegen einer großen Regatta Veranstaltung keinen Liegeplatz bekommen haben.

 

17.06.2021

Unser Dingi Parkplatz beim Land Ausflug:

Italien hat sich wohl ziemlich verändert: Früher hat hier die Mafia regiert und jetzt setzt man Ankerbaelle. 

 

Wir hatten eine angenehme Nachtfahrt unter Segeln und sind um 7 Uhr auf der Isola del Giglio in eine schöne Ankerbucht eingelaufen. Jetzt legen wie uns erstmal aufs Ohr. 

16.06.2021

Da die Reiseberichte den Hafen von Elba als laut und überteuert beschreiben, haben wir uns entschlossen, direkt nach Italien rüber zu fahren. Wir haben vor 1  Std. abgelegt und steuern jetzt Porto Santo Stefano an. Dort werden wir je nach Wind heute Abend bis Morgen früh ankommen. 

Die Ausfahrt von Portion Vecchio:

15.06.2021

Heute kam der Wind erst gegen Mittag. So konnten wir die schöne Bucht noch genießen. Jetzt segeln wir Richtung Norden ein kleines Stück bis Porto Vecchio. 

14.06.2021

Wir sind ein Stück die Ostküste Korsikas hoch gesegelt und gerade in der vielgeruehmten Bucht Rondinara vor Anker gegangen. 

 

Tschüs Bonifacio

13.06.2021

Heute ist Hafen- und Altstadt Tag in Bonifacio. 

 

12.06.2021

Wir sind gegen 19 Uhr in Bonifacio ein gelaufen. Ein traumhafter Naturhafen mit einem tiefen Fjord.

 

Wir wollen heute nach Bonifacio auf Korsika.

Die Sonne wird stärker und wir haben das grosse Bimini ausprobiert. Leider fehlen 2 Elemente, die können wir aber gut durch Sonnenschirmstangen ersetzen, die wir im Supermarkt kaufen konnten.

 

 

 

 

 

 

Heute haben wir den mitgebrachten Blister ausprobiert. Da das entsprechende Fall noch nicht eingezogen ist, haben wir die Dirk genommen - geht auch. 

 

Video: Man kommt nicht so einfach in den Supermarkt

 

11.06.2021

Es gefällt uns hier so gut, dass wir heute einen Landtag eingelegt haben und zum Castel hochgestiegen sind, zumal die Liegeplatzkosten pro Nacht hier bei für hiesige Verhältnisse günstigen 37,- € liegen.

10.06.2021

Antik unter Segeln

Wir haben uns entschlossen, nicht direkt nach Sizilien zu segeln, sondern die Ostküste von Korsika nach Norden und dann über Elba und die Amalfiküste wieder südlich um den Stiefel Italiens herum.

Heute geht es erst einmal nach Castelsardo.

Wir segeln mit 4 kn die Nordküste entlang und haben die Angel raus gehängt. Den Rest von dem Fisch werden wir dann heute Abend im Hafen verschenken wink

Castelsardo mit einem schoenen preiswerten Yachthafen 

09.06.2021

Heute bleiben wir in dieser schönen Bucht. Ich habe das Dampferlicht repariert und muss noch den Außenborder zum Laufen bringen. 

Hier noch ein Foto von gestern von dem Schiff von zwei Leuten aus Stuttgart, neben denen wir in Alghero gelegen haben.

 

08.06.21

Wir haben noch Proviant eingekauft. Es ist schon Mittag und wir wollen gleich ablegen, um die Küste weiter nach Norden zu segeln und uns dann eine schöne Bucht zum Ankern zu suchen.

Das war heute unser Weg. Wir sind um 21:45 Uhr mit dem letzten Tageslicht vor Anker gegangen. 

07.06.2021

14:30  Uhr. Wir sind noch 13 sm vor Alghero auf Sardinien. 

Die Nacht war ziemlich anstrengend , wir sind nicht zum Schlafen gekommen .

Vor dem Einlaufen haben wir gerade noch ein Bad im Meer genommen. Wir hoffen, dass die Italiener uns gleich rein lassen, da unser PCR-Test schon etwas älter ist.

Im Hafen von Alghero sind Gästeplätze Mangelware. Wir haben mit viel Glück noch einen schönen Platz direkt am Altstadt Kai gefunden. Bei der Anmeldung kam uns dann ausnahmsweise einmal unser Alter zugute: Die Doppelimpfung reicht hier, ansonsten hätten wir morgen früh noch jeder ein PCR Test machen müssen. 

Die Altstadt ist sehr sehenswert und hat ganz viele urige Restaurants und Geschäfte. 

05.06.2021

Wir sind gestern Abend noch in einer geschützten Bucht vor Mahon vor Anker gegangen. Dort bleiben wir heute und bereiten das Schiff für den langen Schlag morgen früh nach Sardinien vor. Um 7 Uhr soll es dann losgehen. Wir sind voraussichtlich erst wieder übermorgen Nachmittag erreichbar.

 

04.06.2021

Heute ist Hafentag und wir machen einen Spaziergang durch die Altstadt von Mahon:

Mahon Kurzvideo

 

03.06.2021

heutiges Ziel: Mahon

Wir sind im zweitgrößten Naturhafen Europas angekommen. Der Himmel ist verhangen und es lohnt sich kaum, Fotos zu machen. In der kommunalen marina hat man uns einen Monat und 7 € Liegeplatzgebühren abgenommen. Später haben wir dann festgestellt, dass wir 100 Meter nebenan nur ein Drittel bezahlt hätten. Morgen wollen wir die Altstadt erkunden und dann entscheiden, ob wir am Samstag oder am Sonntag die Überfahrt nach Sardinien machen.

 

 

02.06.2021

Es geht weiter die Nordküste von Menorka entlang. Wir wollen abends in einer der schönen Buchten dort vor Anker gehen.

Wir sind bis Fornells gesegelt. Das liegt in einer großen, von See aus gesehen total versteckten und gut geschützten Bucht.

Ein Video vom Eingang der Bucht: Einfahrt

Schon um 16:00 Uhr haben wir an einer Boje festgemacht, das Dingi zu Wasser gelassen und den Ort erkundet.Er besteht aus alten Fischerhäusern mit vielen kleinen Kunstgewerbegeschäften und Restaurants. 

Cordi hat sich ein Röckchen gekauft, welches sich den sein Törnbeginn schwindenden Pfunden proplemlos anpassen lässt.

 

 

01.06.2021

Heute wollen wir nach Menorca rübersegeln.

Wir haben bei gutem Wind nur vier Stunden gebraucht und sind in der schönsten Bucht der Insel eingelaufen: Puerto de Cludadela

31.05.2021

Heute um 10:00 Anker auf. Mit am Wind Kurs geht es die felsige Ostküste hinauf, vorbei an vielen schönen Buchten.

Wir sind dann Abends in Cala Ratiada eingelaufen. Der Hafen hat sehr schlechte Bewertungen, die wir gar nicht bestätigen können: Hilfsbereite Marineros schon beim Festmachen,  ein fairer Preis von 25,- € für die Nacht, saubere Toiletten und ein schöner Ort mit Geschäften und Restaurants gleich um die Ecke. Ein tolles Ambiente. Wohl coronabedingt ist der Komunalhafen nur zu weniger als 1/5 belegt.

 

 

30.05.2021

Gleich geht es los.

Wir werden erstmal um das südöstliche Cap segeln und dann schauen, wie weit wir kommen.

Wir sind abends in der Cala Mondrago  2 sm noerdlich der Cala Figueira vor Anker gegangen.

29.05.2021

Wir bauen u.a. das Dingi auf.

28.05.2021:

Heute und morgen sind wir mit Einräumen und weiteren Vorbereitungen beschäftigt. 12 Umzugskartons wollen verstaut werden.

Abends haben wir dann das erste Brot auf dem Schiff gebacken.

 

 

Start in Puerto Portals: 28.05.2021

Unsere Ausrüstung ist schon vorgefahren